TuS 1861 Framersheim

 
   
 
     
 
 

Allgemeines

 

Die junge hoch motivierte Mainzer-Mannschaft stellte schon bei der Begrüßung klar, dass man sich für die knappe Niederlage im Hinspiel revanchieren wolle und nicht angereist sei um mit leeren Händen in die Landeshauptstadt zurück zufahren.

Beim Blick auf die Aufstellungen erschien das auch sehr realistisch. Mainz zur Rückrunde verstärkt mit einer neuen Nummer Eins und Framersheim verletzungsbedingt ohne Manfred Sigmann. Allerdings zeigte sich Framersheim bereits in den Doppeln hochkonzentriert und sehr kämpferisch und legte sensationell 3:0 vor. Im vorderen Paarkreuz konnte Steffen Heck den Vorsprung mit zwei Siegen verteidigen. Die Entscheidung fiel aber in der Mitte mit Christoph Walz und Bernhard Menges, die jeweils beide Spiele deutlich gewinnen konnten und dabei nur einen Satz abgaben. Da lies sich leicht verschmerzen, dass Kapitän Udo Kratz und Ersatzmann Frank Kayser im hinteren Paarkreuz sowie Thorsten Schröder in den Einzeln leer ausgingen. Ein faires Spiel auf sehr hohem sportlichen Niveau das richtig Spaß gemacht hat.

Termine

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

TuS-Shop

Sky im Vereinsheim

1. + 2. Bundesliga live im TV

Außerdem: Champions League
und Europa League

Anfahrtbeschreibung

 
  www.tus-framersheim.de  
 
     
 
   
Design by windows vista forum and energiesparlampen

 

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.