TuS 1861 Framersheim

       

 
   
 
     
 
 

 

Die Lauf-Abteilung der TuS Framersheim hat allen Grund zu jubeln. Gleich zwei Athleten dürfen zur Süddeutschen Meisterschaft fahren.

Christoph präsentierte sich bei der Laufgala in Pfungstadt in blendender Form. Der 14 jährige Sprendlinger lief auf seiner Paradestrecke von 3000m in 10:22,59 Minuten über die Ziellinie. Dies bedeutete persönliche Bestzeit und die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft. Schon mehrfach wurde die Normzeit von 10:45,0 bei diversen Abendsportfesten von Christoph unterboten. Nun fährt er mit einer tollen Zeit im Rücken nach Koblenz zur Süddeutschen Meisterschaft und wird die blau-gelben Farben der TuS Framersheim mit Sicherheit gut vertreten.

Simon Trampusch setzt sich durch

Simon Trampusch stetzt sich durch

 

Christopher Hört mit persönlicher Bestzeit

Der tragische Held bei der Laufgala in Pfungstadt war Calito Reisinger. Er verfehlte die Qualizeit zur Süddeutschen ebenfalls auf der 3000m Distanz um nur 1 Sekunde.

Dennoch war es eine super tolle Leistung für ihn. Alle seine Tainings- & Vereinskameraden spendeten im Anschluss des Rennens reichlich Trost. Calito steckte das sehr gut weg, denn er weiß, dass es in dieser Saison noch sehr viele Hightlights geben wird.

Der Zweite, der die Quali zur Süddeutschen in der Tasche hat, ist Simon Trampusch. Er darf sich diesmal auf der 1500m Strecke mit den Besten aus Süddeutschland in der AK U18 messen. Dabei geht es für Simon auch um die Qualifikation zur DM, die in diesem Jahr in Ulm Ende Juli stattfinden wird. Die Qualinorm zur DM ist im Bereich des Möglichen für ihn. 4:13,2 müssen geknackt werden. Simon schrammte mit 4:15,68 knapp an der Norm vobei. Es stehen noch 3 Rennen an, um die Zeit zu unterbieten. Wieder bei der Deutschen Meisterschaft der Leichtathleten dabei zu sein, wäre ein toller Erfolg für Simon und die TuS Framersheim. Mal schauen ob’s wieder klappt.

 

 

TuS-Shop

 
  www.tus-framersheim.de  
 
     
 
   
Design by windows vista forum and energiesparlampen