TuS 1861 Framersheim

 
   
 
     
 
 

Allgemeines

 

Rostock:

Bei der Deutschen Leichtathletik Meisterschaft der U18/U20 in Rostock hat Simon Trampusch einmal mehr eine Top-Platzierung erreicht. Erstmals lief Simon, bei seiner mittlerweile 3. DM Teilnahme, auf der Mittelstrecke von 1500m. Es war einer wartet spannendes Rennen und Simon konnte mit Platz 7 erneut ein gutes Ergebnis mit einer Zeit von 4:08,13 Minuten erreichen.

DM Rostock Siegerehrung 1500m

Von den 3 ¾ zu absolvierenden Runden machte Simon 2 Runden die „Pace“ und konnte die beiden Europa-Meisterschaftsteilnehmer Christoph Schrick vom ASC Darmstadt und Moritz Ebbeskotte von der LG Nordschwarzwald damit eine Zeitlang hinter sich lassen. Letztendlich entschied aber die gewählte Taktik das Rennen.

DM Rostock Startaufstellung 1500m

Vielleicht könnte Simon bei einem seiner nächsten Rennen die 4 Minuten knacken, denn geplant sind noch einige hochklassig besetzte Läufe in dieser Saison. Jetzt geht es in den Ferien erst mal für 10 Tage auf die höchst gelegene Laufbahn (2000m) in den Alpen ins Höhen-Trainingslager nach Kühtai. Dabei sind mit Christoph Hörter, Finn Steitz und Nico Gust auch drei weitere TuSler.

 

Pfungstadt:

Ein weiteres Aushängeschild der TuS Framersheim startete beim international hoch besetzten 2. Pfungstädter Abendsportfest.

Angereist als jüngste Teilnehmerin überhaupt startete Henriette Panter auf der 800m Distanz und konnte ihre Ausnahmestellung erneut unter Beweis stellen. Nach 2:37,28 Minuten blieb die Uhr für die 12 Jährige im Ziel stehen. Dies bedeutete im Gesamtergebnis der U18 Athletinnen Platz 3. Das Besondere war, dass Henriette in der Wertung 2 Altersklassen höher antreten musste. Eine ganz starke Leistung vor der man nur den Hut ziehen kann. Mit ihrer Bestzeit von 2:32,64 Minuten rangiert Henriette aktuell in den Top 5 der deutschen Jahres-Bestenliste in der AK W12.

2. Abendsportfest Pfungstadt: Henriette mit ihren Trainingspartnerinnen Alena und Constanze

Ebenfalls in Pfungstadt am Start war Finn Steitz, der erstmals auf der 1500m Strecke antrat. Für Finn war es Neuland, da er sonst auf den Langstrecken unterwegs ist. Auf der Mittelstrecke war es aber eine tolle Erfahrung und es sprang eine Top Zeit heraus: 4:36,97 Minuten standen für ihn im Ziel auf der Uhr. Das war ein richtig tolles Rennen von ihm und es werden in Zukunft bestimmt weitere Mittelstrecken-Rennen für den U20 Athleten auf dem Programm stehen.

 

Walldorf:

Auch auf großer Bühne ging Christoph Hörter bei den Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf an den Start. Die Qualizeit hatte er ja schon lange in der Tasche und nun stand eine gute Platzierung mit neuer Saison-Bestzeit auf dem Plan.

Christoph bei der SD Meisterschaft in Walldorf mit Unterstützung von Simon und Calito

Christoph lief auf seiner Paradestrecke von 3000m eine Zeit von 9:43,28 und auf Platz 10 in der AK U18. Damit hat Christoph das gesteckte Ziel erreicht und es wäre sogar noch mehr drin gewesen, wenn er nicht in der zweiten Runde in einen Sturz verwickelt gewesen wäre. Aber das gehört eben auch zum Lauf-Sport dazu.

Nun geht´s für Christoph ebenfalls ins Höhen-Trainingslager nach Österreich. Danach steht wohl ein 5000m Rennen auf dem Programm. Denn im nächsten Jahr wird Christoph in der AK U20 antreten und dabei wird jetzt der Grundstein für die Langstrecken gesetzt.

 
  www.tus-framersheim.de  
 
     
 
   
Design by windows vista forum and energiesparlampen

 

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.