Toller Auftritt - Nur 4 sec. an der Medallie vorbei

4sec an einer weiteren DM Medaille vorbei aber toller Auftritt in Ulm bei der Jugend DM U20/U18 mit 2xPlatz 6...

 

Zu einer weiteren DM Medaille hat es für Simon Trampusch zwar nicht ganz gereicht, aber mit jeweils Platz 6 im Finale des 1500m Laufes und der 3000m hat er dennoch eine tolle Vorstellung für die Zuschauer geboten.

 

Vorlauf 1500m

 

Simon ging mit der zweitbesten Vorlauf-Zeit in das 1500m Finale. Mit der Flucht nach vorne wählte Simon eine andere Taktik als noch im Vorlauf und machte von Anfang an Druck auf seine Konkurrenten und diktierte das Tempo. Die Gegner waren erst mal nicht bereit das hohe Tempo mitzugehen. Somit wurde der Vorsprung immer größer.

 

Eine Runde vor Schluss kam dann Spannung auf als der jahresschnellste Christoph Schrick vom ASC Darmstadt und Tim Kalies vom Braunschweiger Laufclub den Turbo zündeten. Simon konnte das schnelle Anfangstempo zwar nicht ganz halten, aber dennoch konnte er die Favoriten zumindest bis kurz vor Schluss etwas ärgern und diese mussten dafür sehr viel Kraft aufwenden um Simon noch abzufangen.

 

Eine tolle Vorstellung, die Simon mit Platz 6 und einer Zeit von 3:58,31min im Donaustadion geboten hat. Sein Trainingspartner und Staffel Bronze Gewinner Marvin Zaun belegte im Finale Platz 11.

 

Start 3000m

 

Am Schlusstag der Jugend DM ging es für Simon nochmal auf die Laufbahn. Die 3000m standen am Vormittag auf dem Programm, 20 Athleten tummelten sich für den Lauf auf der Bahn.

 

Die Taktik war diesmal eine andere, „einfach im Feld mitlaufen und schauen was passiert“. Von den beiden kräftezährenden 1500m Läufen der Vortage war bei Simon nichts zu merken. In dem erlesenen Feld mit WM-Norm-Erfüllern konnte Simon sein taktisches Geschick diesmal gut umsetzten und erreichte das Ziel in 8:35,32min. Das wurde letztendlich mit einem tollen 6. Platz belohnt . Damit verbesserte er seine persönliche Bestzeit um gleich 7sec. Zu einem Podiumsplatz fehlten lediglich 4sec. Sieger wurde Benjamin Dern von der LAZ Birkenfeld mit einer Zeit von 8:10,80min. DieseZeit bedeutet abermals die Normerfüllung für die WM, die in Cali (Kolumbien) stattfindet, vor Christoph Schick vom ASC Darmstadt der in 8:25,27min das Ziel erreichte.

 

Alle Trainingsgruppen mit allen Eltern und unseren „Youngstern“ hatten die Rennen im Livestream verfolgt und die Daumen gedrückt.

 

Siegerehrung 3000m, zweiter von rechts: Simon Trampusch

Gemeinschaft erleben - Sport erleben

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.